In Bewegung für den guten Zweck

Die ehrenamtlichen Helferinnen der Plan-Aktionsgruppe Stuttgart mit den Sportlerinnen der Laufgruppe forever33 vor dem Info- und Aktionsstand des Kinderhilfswerks Plan International Deutschland e.V.

Von Anfang an hatte der Women’s Run einen guten Zweck – und sammelt in jeder Saison Spenden für die, denen es nicht so gut geht. Seit 2013 ist die Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland Partner des Women’s Run. Durch verschiedene Aktionen sammeln der Veranstalter und die Teilnehmerinnen jedes Jahr Spenden für Plans Projektarbeit für Mädchen – damit die Mädchen selbstbestimmt aufwachsen und ihre Rechte wahrnehmen können – zuletzt kam die Rekordsumme von 23.292 Euro für Plans globale Bewegung „Because I am a Girl“ zusammen.

Auf den jeweiligen Events betreuen die Ehrenamtlichen der Plan-Aktionsgruppen die Stände von Plan International und „Because I am a Girl“. Die Aktionsgruppen informieren dort über Plans Arbeit und natürlich darüber, was es mit der Charity-Partnerschaft auf sich hat. Eine dieser engagierten Ehrenamtlichen ist Edda Sommer, Mitglied der Plan-Aktionsgruppe Stuttgart. Ihre tollen Erfahrungen vom letztjährigen Women´s Run in Stuttgart teilt sie hier mit uns…

„Jetzt wird’s ernst: der 3. Juni 2017 rückt näher und damit der diesjährige Women’s Run. Das Wetter liefert mittlerweile auch keine Ausrede mehr, um nicht mit dem Lauftraining zu beginnen. Und die Erinnerungen an das letztjährige Women’s Run-Ereignis – übrigens das erste in Stuttgart und weit mehr als nur ein Volkslauf – werden wieder wach.

Wir von der Plan-Aktionsgruppe Stuttgart waren als Charity-Partner dabei und hatten eine Menge Spaß und interessante Gespräche an unserem Info-Stand. Drei von uns und die Laufgruppe von „forever33“ sind für Plan auf die Strecke gegangen und haben die wunderbare Atmosphäre eines reinen Frauenlaufs genossen.

Daher freuen wir uns schon jetzt auf die sportliche Herausforderung, auf das Gruppenerlebnis, auf anregende Gespräche, auf den Moderatoren, der sich in Sachen Plan außerordentlich fachkundig und engagiert zeigte und während des Laufs immer wieder beflügelnde Worte für uns Läuferinnen fand. Sicherlich wird er uns auch 2017 wieder glücklich ins Ziel bringen.

Glücklich im Ziel – die 5 km sind erfolgreich absolviert (v.l.): Jutta Weisser, Edda Sommer, Ute Treiber

Sehr gut angekommen ist unsere Stempelaktion „Because I am a Girl“ – ein echter Hingucker quasi als Tattoo auf dem Arm oder der Wade – und doch nicht ohne ernsten Hintergrund: handelt es sich dabei doch um Plans globale Bewegung „Because I am a Girl“, die ins Leben gerufen wurde, um sich für die Rechte von Mädchen stark zu machen.  Alle Mädchen sollen gesund aufwachsen und ihre Rechte wahrnehmen können. Das wollen wir auch dieses Jahr wieder anbieten.

Für mich persönlich hat Plan International damit eine weitere „Premiere“ ermöglicht: Durch meine Patenschaft kam ich zu meinem ehrenamtlichen Engagement bei der Aktionsgruppe, um die Arbeit von Plan weiter zu unterstützen. Durch die Charity-Partnerschaft mit dem Women’s Run habe ich mich im vergangenen Jahr zum ersten Mal dem „Abenteuer Volkslauf“ gestellt –  und ich freue mich schon auf dieses Jahr! “

E.S.