„Alt gegen Neu“–Laufschuhaktion bei Runners Point

30 Euro beim Kauf eines neuen Paar Laufschuhe sparen und die alten nachhaltig entsorgen

Der Sommer ist fast rum und es ist höchste Zeit, sich von dem abgelaufenen Laufschuh aus der letzten Saison zu trennen und sich für die kommende Laufzeit ein frisches Modell zu organisieren. Wer das auch so sieht, der kann zwischen dem 28.08.-09.09.2017 seinen alten Laufschuh in eine der über 130 Runners Point-Stores in Deutschland bringen und beim Kauf eines neuen Paares 30 Euro sparen. Zur Neu-Auswahl steht ein großes Angebot an aktuellen Performance-Laufschuhen.

Die bei der „Alt gegen Neu“-Aktion gesammelten Laufschuhe werden sortiert und kategorisiert: noch tragbare Schuhe gelangen als Secondhandware wieder auf den Markt, defekte und verdreckte Schuhe werden für ein Innovationsprojekt im Bereich Schuhrecycling oder zur Energieherstellung verwendet. Der Erlös aus dem Verkauf der Alt-Schuhe gehen zu 100% an die Deutsche Sporthilfe, die als Sportförderer Athleten aus 50 olympischen und paraolympischen Sportarten unterstützt.

Runners Point will mit der „Alt gegen Neu“-Aktion seiner Verantwortung gegenüber den Kunden, der Umwelt und dem Sport nachkommen, in dem er als Sportfachhändler mit seinen Kernprodukten einen zweiten Warenkreislauf in Gang setzt, der alle diese Bereiche betrifft und ineinandergreifend unterstützt.