Frauen-(Lauf-)Power für ein Wochenende

Women's Run Weekend war ein voller Erfolg!

Anfang Februar fand unser erstes Women’s Run Weekend in St. Peter Ording statt. Laufen, Lachen, Relaxen und Yoga stand für 30 Frauen vier Tage lang auf der Tagesordnung.

Im kleinen Yoga-Hotel Das Kubatzki kamen unter der Anleitung vom Runner’s World Coach Nils Goerke absolute Lauf-Einsteigerinnen ebenso auf ihre Kosten wie die wenigen Teilnehmerinnen, die bereits erste Marathon-Erfahrungen gesammelt haben.

Lauf-ABC, Cross-Läufe auf wechselnden Untergründen, Lauftechnik-Schulungen und Tempowechseltraining – nach der Laufvielfalt freuten sich alle auf die (fast) entspannten Yoga-Stunden. Im Lauf-ABC gab es ein umfangreiches Potpourri aus den besten Lauftechnik-Übungen. „Was genau heißt eigentlich Lauf-ABC?“ wurden wir zwischendrin gefragt. Die Übungen beginnen doch gar nicht ausschließlich mit den Buchstaben A, B und C. Unsere Interpretation:  Die Übungen bieten eine ähnliche Vielfalt wie das Alphabet und durch die richtige Kombination der einzelnen wichtigen Teilelemente wird ein individueller und guter Laufstil für jeden draus!

Auch das Laufen am Strand war definitiv ein Erlebnis! Die Weite, der Blick, das Meer… der Sand! Ach ja, da war ja auch noch Sand… Da werden aus einem Kilometer gerne mal gefühlte drei Kilometer. Wenn der Wind richtig  – oder sagen wir lieber, nicht ganz optimal – steht, auch gerne mal gefühlte fünf Kilometer. Zwischendrin wurde geflucht und ein ganz klitzekleines bisschen gejammert, aber zum Schluss grinste uns die pure Zufriedenheit und eine Hand voll Stolz entgegen.

Mit den Yoga-Stunden wurde das Programm nicht nur einfach ergänzt, es wurde komplettiert. Kräftigung und Dehnung passte nach diesen abwechslungsreichen Laufeinheiten perfekt in den Plan und sorgte nicht nur für neue Trainingsimpulse und Ideen für daheim, sondern auch für mehr Flexibilität und Stabilität für das Laufen.

Am Ende war es somit nicht verwunderlich, dass die 30 Teilnehmerinnen spätestens ab jetzt mit dem Laufvirus infiziert waren. Lauflust statt Lauffrust und Motivationswunder statt Schweinehund – egal wo, egal wann, egal bei welchem Wetter. Diese große Portion Motivation haben nach den intensiven Tagen aber auch alle vier Runner’s World Trainer mit nach Hause genommen: Emotionen, Begeisterung und Freude für und durch das Laufen in so geballter Form erleben zu dürfen, ist nicht alltäglich und gibt auch den Coaches viel Energie für die weitere Arbeit!

aa

Ihr seid auf den Geschmack gekommen?
Dann informiert euch direkt über unsere weiteren Camp-Angebote

Women’s Run Camp

Runner’s World Camps