Bewegungstipps powered by BARMER

Sich mindestens zwei Stunden pro Woche zu bewegen ist nachweislich die beste und wirksamste Methode, um gesund zu bleiben. Unser Titelpartner – die BARMER – bietet dir dabei hilfreiche Tipps, damit du deinen Alltag so gesund wie möglich gestalten kannst. Vier davon findest du hier.

 

Barmer_GesunderAlltag

Gesunder Alltag ist nicht schwer
Mehr Obst und Gemüse essen, öfter entspannen und endlich lernen, den Stress zu bewältigen. Hast du ähnliche Wünsche? Dann nutze das Wissen von Fachleuten. Zu beiden Themen gibt es spezielle Kurse, die praxisnah zeigen, wie Ernährung und Entspannung gelingen. Du brauchst deine neuen Erkenntnisse nur noch in die Tat umsetzen. Die BARMER hilft dir dabei, einen passenden Kurs in deiner Nähe zu finden. Ihren Versicherten erstattet sie zweimal jährlich bis zu 75 Euro pro Gesundheitskurs. Wie du davon profitieren kannst, erfährst du hier.

Sport geht überall
Frauen, die sich stetig fit halten, haben dauerhaft mehr Kondition. Aber auch Läuferinnen haben viele Termine und nicht immer Zeit für intensives Training. Hier beginnt die Idee von Greensport: Nutze die Möglichkeiten deiner Umgebung. Denn Sport ist fast überall möglich. Treppengeländer, Bänke, Gehsteige, sogar Schreibtische lassen sich nutzen. Probiere es einfach mal aus. Und vielleicht kannst du ja schon auf dem Weg zur Arbeit damit anfangen.

Entspannt durch den Tag
„Ich laufe, um den Kopf frei zu kriegen“ – das sagen viele Freizeitsportlerinnen. Tatsächlich ist Laufen eine tolle Möglichkeit, Seele und Körper zu entspannen. Ein „voller Kopf“ und verspannte Muskeln kennen Menschen, die unter Stress und Anspannung stehen. Über- oder Unterforderung, Leistungs-, Zeit-, oder Konkurrenzdruck können Stressoren sein. Stress haben, ist noch lange keine Krankheit, aber bleibt er dauerhaft, kann er zu einer solchen führen. „Aktiv für die Seele“ heißt eine Kampagne der BARMER. Sie informiert darüber, wie es gelingt, mit Alltagsstress umzugehen. Erfahre hier mehr.